Skip to content

Hosen runter, feiern, gewinnen

Es ist kaum zu glauben: Seit Typefacts im April die Pforten geöffnet hat, haben schon über 100.000 Besucher bei mir reingeschaut! (Wenn man dem WordPress.com-Stats-Plugin Glauben schenken darf …)

Typefacts feiert 100.000 Besucher


Damit hätte ich nie gerechnet, und dementsprechend überwältigt bin ich auch vom großartigen Zuspruch und dem größtenteils positiven Feedback! (Dafür gibt es auch weiter unten ein kleines Dankeschön)

Hosen runter – Typefacts-Facts

Zunächst aber ein paar Fakten. Anläßlich dieser schönen Zahl möchte ich den Typefacts-Lesern einen kleinen Blick hinter die Kulissen gewähren:

Wo kommt Ihr her?

Die meisten von Euch haben Typefacts über den StyleSpion Kai Müller und den Fontblogger Jürgen Siebert gefunden. Vielen Dank an Euch und alle anderen, die mir etwas Aufmerksamkeit verschafft haben!

Was wollt Ihr hier?

Wen wundert’s – Die Mehrzahl kommen wegen der Free-Fonts (Ich müßte auch lügen, wenn ich leugnen wollte, das als Lockmittel einkalkuliert zu haben). Nicht allzu weit abgeschlagen kommt dann allerdings auch schon der Artikel über Bindestrich und Gedankenstrich, gefolgt von den besten Fonts und den Tastaturkürzeln.

Wo geht Ihr hin?

Dahin wo’s was umsonst gibt, natürlich! In Richtung der Free-Fonts von FontShop.com (wo es im Moment einen Schnitt der vorzüglichen FF Dagny gibt) verließen mich sehr viele Besucher, fast genauso viele zum schönen kostenlosen Schnitt der Phoenica bei der German Type Foundry, und das schöne W der Titelseite hat auch viele angesprochen.

Was habe ich davon?

Nichts! Zumindest nicht pekuniär. Das Amazon-Partnerprogramm meldet 1100 Klicks, davon 11 (!) Bestellungen und davon wiederum 3 (!!) Bestellungen meiner vorgestellten Bücher – zu wenig, um etwas an mich auszuzahlen. Vielleicht sollte ich doch mal die Seite mit den Bücherlinks fertigmachen …

Von der Gewinnerin gewinnen

Ein echtes und völlig ungeplantes Highlight war meine Ausmist-Aktion, die zum ersten Typefacts-Gewinnspiel führte – mit toller Beteiligung, schweren Fragen und einer sensationellen Indra Kupferschmid als Gewinnerin.
Da es allerdings nicht ganz dem Typefacts-Gedanken entsprach (nämlich primär den Nicht-Experten etwas zu bieten) gibt es jetzt nochmal etwas zu gewinnen, und zwar ohne schwere Fragen:

  1. Bis Sonntag, 1.11.2009 24.00 Uhr hier einen Kommentar abgeben
    (z.B. »I ♥ Typefacts« oder »Leck mich am Alinea«)
  2. Hoffen und Bangen
  3. Ausgelost werden und gewinnen

Ganz einfach also, und das hier ist der Preis:

Typefacts feiert 100.000 Besucher und Du kannst das hier gewinnen

Das wunderbare Standardwerk »Buchstabenkommenseltenallei n« von der Gewinnerin des ersten Typefacts-Gewinnspiels, in der FontShop-Edition (außen gelb, innen wie gewohnt)!
(Ich weiß, das gab’s damals von FontShop geschenkt, aber erstens ist es ein richtig tolles Buch und zweitens hab ich ja gerade erzählt, wie es um das Typefacts-Budget bestellt ist.)

Ausblick

Wie schon angedeutet arbeite ich hart am Artikel über die Anführungszeichen. Den lästigen, aber sensationellen Flash-Teil habe ich dank meiner Angina fertiggestellt und der Rest kommt dann auch bald. Das Warten lohnt sich!

PS

Vielen lieben Dank!