Editorial

Wissenswertes zum Thema Typografie ist oft in Büchern und auf Websites zu finden, die so ausführlich und bedeutsam daherkommen, dass man schon vom bloßen Anblick in Ehrfurcht erstarrt. Typefacts will den Zugang zur Typografie erleichtern und ermöglicht zu diesem Zweck verschiedene Herangehensweisen:

Grundlage zur Recherche

Die Texte sind kurz und prägnant, sie enthalten die wichtigsten Informationen in verständlicher Sprache und bieten weiterführende Links, die einen Aspekt ausführlicher behandeln. Außerdem bieten wir einen umfangreichen typografischen Kanon an.

Praxisbezogen

Der Fokus liegt auf praktischer Typografie. In den Artikeln und Blogs findet man bspw. eine Liste aller über die deutsche Tastatur zugänglichen Sonderzeichen. Außerdem existieren spezielle Beiträge zu Themen wie Sonderzeichen einfügen und Ligaturen einfügen.

Inspirierend

Aber man kann sich auch einfach von schönen Schriften in unseren Best of-Listen inspirieren lassen.

Verknüpfend

Zuletzt haben wir außerdem eine umfassende Linksammlung zum Thema Typografie, die täglich größer wird. Wer z.B. selbst eine Schrift gestalten möchte, findet hier schon eine große Zahl nützlicher Links.


Verantwortlichkeiten

Idee, Konzeption & Redaktion:
Christoph Koeberlin

Die Idee und das Konzept zu Typefacts entwickelte Christoph 2006 im Rahmen seines Diploms der Visuellen Kommunikation an der UdK Berlin bei Professor Michael Klar.

Redaktion & technische Administration:
Norman Posselt

Redesign und Umsetzung:
Frank Rausch

Typefacts läuft mit Kirby auf Uberspace.
Die Texte und Überschriften sind aus Aspen von Ludwig Übele gesetzt. CamingoCode von Jan Fromm wird für Code-Schnipsel genutzt. BigGlyphs™, SmallGlyphs™, und GlyphsTable™ gesetzt aus Noto von Google / Monotype.